Migräne und Flugreisen: Tipps zur Symptomkontrolle während des Flugs

Migräne und Flugreisen: Tipps zur Symptomkontrolle während des Flugs

Vorbereitung auf die Reise

Erkennen von Auslösern

Eine wichtige Vorbereitung für eine Flugreise mit Migräne besteht darin, potenzielle Auslöser für Ihre Migräneattacken zu identifizieren. Dies können Faktoren wie Schlafmangel, Stress oder bestimmte Lebensmittel sein. Indem Sie Ihre Auslöser erkennen, können Sie geeignete Maßnahmen ergreifen, um Exposition zu vermeiden oder zu reduzieren.

Beispiel: Wenn Ihnen bekannt ist, dass Schlafmangel Ihre Migräneattacken verschlimmert, sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend schlafen, bevor Sie fliegen. Versuchen Sie, ein gutes Schlafroutine zu etablieren und vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke oder Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen.

Medikamente und Ergänzungsmittel

Vor einer Flugreise ist es wichtig, Ihren Arzt zu konsultieren und Ihre Medikamente und Vorbeugungsmaßnahmen zu besprechen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Medikamente auf dem aktuellen Stand sind und fragen Sie Ihren Arzt nach zusätzlichen Empfehlungen für die Reise.

Beispiel: Wenn Ihnen vorbeugende Medikamente verschrieben wurden, nehmen Sie diese gemäß den Anweisungen ein und sorgen Sie dafür, dass Sie Ihre benötigten Medikamente für den Flug im Handgepäck mitführen.

Guter Schlaf und Hydrierung

Eine angemessene Erholung vor und während des Fluges ist wichtig, um Migränesymptome zu minimieren. Versuchen Sie, vor dem Flug ausreichend zu schlafen, um Ihren Körper zu stärken und potenzielle Auslöser zu reduzieren.

Es ist auch wichtig, während des Fluges hydratisiert zu bleiben. Trinken Sie ausreichend Wasser, um eine Dehydration zu vermeiden, die Migränesymptome verschlimmern kann.

Geräuschunterdrückende Kopfhörer und Augenmaske

Geräuschunterdrückende Kopfhörer sind nützlich, um störende Geräusche im Flugzeug zu dämpfen und für eine entspanntere Umgebung zu sorgen. Eine Augenmaske blockiert helles Licht und unterstützt einen erholsamen Schlaf während des Fluges.

Beispiel: Wenn Sie empfindlich auf Geräusche reagieren, können geräuschunterdrückende Kopfhörer dazu beitragen, Ihren Flug ruhiger und angenehmer zu gestalten. Eine Augenmaske kann außerdem dabei helfen, sich zu entspannen und symptomatische Lichtempfindlichkeit zu reduzieren.

Während des Fluges

Auswahl eines geeigneten Sitzplatzes

Bei der Auswahl eines Sitzplatzes im Flugzeug sollten Sie bedenken, dass bestimmte Bereiche des Flugzeugs möglicherweise lauter oder unruhiger sein können. Ein Fensterplatz kann Ihnen helfen, Bewegungen anderer Passagiere zu minimieren und eine ruhigere Umgebung zu schaffen.

Beispiel: Wenn Sie wissen, dass Sie empfindlich gegenüber Bewegungen oder Reizungen durch vorbeigehende Passagiere sind, wählen Sie einen Fensterplatz, um den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten.

Auslöser vermeiden

Während des Fluges ist es wichtig, mögliche Auslöser zu vermeiden. Vermeiden Sie starke Gerüche wie Parfüms oder bestimmte Lebensmittel, die Ihre Migräneattacken auslösen können. Sollten Mahlzeiten im Flugzeug serviert werden, wurden allergenfreie oder individuelle Mahlzeiten beantragt werden.

Beispiel: Wenn Sie wissen, dass bestimmte Gerüche Ihre Migräne auslösen können, atmen Sie durch den Mund ein, um den Geruch zu reduzieren, und vermeiden Sie das Essen von Mahlzeiten, die Ihre Migräneattacke auslösen könnten.

Beleuchtung und Bildschirme

Helles Licht und Bildschirme können Migränesymptome verstärken. Eine Möglichkeit, die Belastung zu reduzieren, besteht darin, eine Schlafmaske oder eine Sonnenbrille zu tragen.

Beispiel: Wenn das Flugzeuglicht zu hell ist, können Sie eine Schlafmaske verwenden, um Ihre Augen zu bedecken und die Belastung durch das Licht zu verringern. Wenn Sie einen persönlichen Bildschirm haben, stellen Sie die Helligkeit entsprechend ein oder verwenden Sie einen Blaulichtfilter, um Ihre Augen zu schonen.

Hydriert und gut genährt bleiben

Während des Fluges sollten Sie regelmäßig Wasser trinken, um hydratisiert zu bleiben und Kopfschmerzen oder Dehydration zu vermeiden. Darüber hinaus ist es ratsam, gesunde Snacks mitzuführen, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten und Hunger als Auslöser zu minimieren.

Beispiel: Anstatt salzige Snacks oder zuckerhaltige Getränke zu konsumieren, können Sie gesunde Snacks wie Nüsse, Obst oder Müsliriegel mitbringen, um Ihren Energielevel aufrechtzuerhalten.

Strecken und Bewegen

Bewegung während des Fluges kann helfen, Spannungen abzubauen und die Durchblutung zu verbessern. Einfache Dehnübungen im Sitzen und kurzes Umhergehen im Flugzeug können helfen, Steifheit zu minimieren.

Beispiel: Versuchen Sie, Ihren Nacken, Schultern, Handgelenke und Beine während des Fluges zu dehnen. Stehen Sie auf und gehen Sie im Flugzeug auf und ab, wenn es erlaubt ist. Dies fördert die Durchblutung und verhindert Steifheit.

Der Umgang mit einer laufenden Migräneattacke

Kommunikation mit dem Kabinenpersonal

Wenn Sie während des Fluges eine Migräneattacke haben, ist es wichtig, das Kabinenpersonal zu informieren. Sie können möglicherweise Unterstützung wie Eisbeutel, Wasser oder einen ruhigen Ort zum Ausruhen bereitstellen.

Beispiel: Signalisieren Sie das Kabinenpersonal, dass Sie an einer Migräneattacke leiden und bitten Sie um Hilfe, wenn Sie sich unwohl fühlen. Sie sind möglicherweise in der Lage, bestimmte Bedürfnisse zu erfüllen, wie zum Beispiel das Heranholen von Wasser oder das Zurverfügungstellen einer ruhigen, abgedunkelten Umgebung.

Medikamente und Selbstfürsorge

Wenn Sie bereits Medikamente zur Behandlung von Migräneattacken verschrieben bekommen haben, nehmen Sie diese gemäß den Anweisungen ein, sobald die Symptome auftreten.

Es ist auch wichtig, Selbstfürsorgetechniken anzuwenden, um Ihre Migränesymptome zu lindern. Tiefes Atmen, Meditation, das Auftragen einer kalten Kompresse auf den Kopf oder das Massieren von Akupressurpunkten können dabei helfen, Schmerzen und Beschwerden zu reduzieren.

Erholung und bequeme Position finden

Nach einer Migräneattacke ist es wichtig, sich auszuruhen und eine bequeme Position zu finden, um Ihren Körper zu unterstützen und die Genesung zu fördern.

Beispiel: Verwenden Sie ein Nackenkissen oder eine Decke, um Ihren Kopf oder Ihre Augen zu stützen. Lehnen Sie sich an das Fenster oder verwenden Sie den Klapptisch als Unterstützung, wenn es bequem ist. Finden Sie eine Position, die Ihnen Linderung bietet und halten Sie diese für eine Weile.

Ablenkungstechniken

Lenken Sie sich von den Schmerzen und Beschwerden ab, indem Sie sich auf andere Aktivitäten konzentrieren oder Entspannungstechniken anwenden.

Beispiel: Hören Sie beruhigende Musik mit Kopfhörern, schauen Sie einen Film, lesen Sie ein Buch oder versuchen Sie Entspannungstechniken wie geführte Vorstellung oder Meditation, um Ihre Sinne zu beruhigen und Stress abzubauen.

Stress und Angst bewältigen

Stress und Angstzustände können Migräneattacken verschlimmern. Es ist wichtig, Techniken zur Stressbewältigung anzuwenden, um Ihre Symptome zu minimieren.

Beispiel: Konzentrieren Sie sich auf tiefe Atmung, verwenden Sie Stressbälle, fidget Spinner oder andere Stressbewältigungswerkzeuge, die Ihnen helfen, sich zu entspannen und Ihre Gedanken abzulenken.

Nach dem Flug

Erholungszeit

Nach dem Flug gönnen Sie sich ausreichend Ruhe- und Erholungszeit, um Ihre Symptome zu lindern. Versuchen Sie, Ihre normalen Routinen und gesunden Gewohnheiten so schnell wie möglich wieder aufzunehmen, um post-flugbedingte Migräneattacken zu minimieren.

Beispiel: Planen Sie ein paar freie Tage ein, um sich nach der Reise auszuruhen und Ihrem Körper Zeit zur Anpassung zu geben. Halten Sie sich an Ihren Schlafplan, Ihre gesunde Ernährung und Ihre Bewegungsroutine, um mögliche Auslöser zu minimieren.

Symptome erkennen

Nach dem Flug sollten Sie auf neue Symptome achten oder mögliche Verschlimmerung Ihrer Migräneattacken beobachten. Bei anhaltenden oder besorgniserregenden Symptomen suchen Sie ärztliche Hilfe.

Beispiel: Wenn Sie nach dem Flug anhaltende Kopfschmerzen haben oder Ihre üblichen Symptome stärker sind, konsultieren Sie Ihren Arzt, um weitere Untersuchungen und geeignete Behandlungen zu besprechen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

1. Kann Flugreisen Migräneattacken auslösen?

Ja, Flugreisen können Migräneattacken auslösen, aufgrund von Faktoren wie Veränderungen im Luftdruck, Stress, Schlafmangel und Reiseerschöpfung.

2. Welche Medikamente kann ich während des Fluges einnehmen, um meine Migränesymptome zu lindern?

Es ist wichtig, dies mit Ihrem Arzt zu besprechen. Sie können vorab verschriebene Akutmedikamente wie Triptane oder Schmerzmittel einnehmen, um die Symptome während der Reise zu lindern.

3. Wie kann ich mich während des Fluges hydratisiert halten?

Tragen Sie eine leere Wasserflasche mit sich und bitten Sie das Kabinenpersonal, sie mit Wasser aufzufüllen. Trinken Sie regelmäßig kleine Mengen Wasser, um hydratisiert zu bleiben.

4. Wann sollte ich dem Kabinenpersonal von meiner Migräneattacke berichten?

Es ist ratsam, das Kabinenpersonal frühzeitig über Ihre Migräneattacke zu informieren, damit sie Ihnen bei Bedarf Unterstützung bieten können.

5. Kann ich geräuschunterdrückende Kopfhörer während des Starts und der Landung tragen?

Es wird empfohlen, während des Starts und der Landung keine geräuschunterdrückenden Kopfhörer zu tragen, um wichtige Informationen von der Besatzung zu hören.

6. Wie kann ich Geruchsauslöser im Flugzeug vermeiden?

Versuchen Sie, sich von Bereichen fernzuhalten, in denen starke Gerüche vorhanden sind, und atmen Sie durch den Mund, um Gerüche zu minimieren.

7. Welche Entspannungstechniken kann ich während des Fluges anwenden?

Entspannungstechniken wie tiefe Atmung, Meditation, progressive Muskelentspannung und Visualisierung können während des Fluges angewendet werden.

8. Gibt es Ernährungstipps für Flugreisen bei Migräne?

Vermeiden Sie stark verarbeitete Lebensmittel, salzige Snacks und Lebensmittel, die Ihre Migräneattacken auslösen können. Wählen Sie stattdessen gesunde, nahrhafte Snacks und nehmen Sie ausreichend Wasser zu sich.

9. Wie kann ich Stress und Angstzustände während des Fluges bewältigen?

Achtsamkeitsübungen, Ablenkungstechniken wie Musik oder Spiele, Stressbewältigungswerkzeuge wie Stressbälle und das Halten einer positiven Einstellung können helfen, Stress und Angstzustände während des Fluges zu bewältigen.

10. Gibt es spezifische Vorsichtsmaßnahmen bei Flugreisen für Personen mit Migräne?

Personen mit Migräne sollten ihre individuellen Auslöser identifizieren und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Migränesymptome zu minimieren. Es ist auch wichtig, eine gute Vorbereitung, angemessene Medikamente und Selbstfürsorge praktiken mitzuführen.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Migränesymptome während des Fluges besser kontrollieren und Ihren Flug zu einer angenehmeren Erfahrung machen. Denken Sie daran, immer Ihre persönlichen Bedürfnisse und Einschränkungen zu berücksichtigen und sich mit einem medizinischen Fachpersonal zu beraten, um personalisierte Ratschläge und Empfehlungen zu erhalten.

Jenny from Migraine Buddy
Love

Das könnte dich auch interessieren

Open
Zurück zum Blog

Hinterlasse deine Handynummer, um einen Link zum Herunterladen der App zu erhalten